Regionale Küche trifft auf Superfood: leckere Rezepte aus der traditionellen Küche für jeden Geschmack

Regionale Küche mit frischen Zutaten ist beliebt, gesund und tut der Umwelt gut. Vor allem Rezepte mit regionalem und saisonalem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Eiern von Direktanbietern oder vom nahe gelegenen Markt unterstützen eine ausgewogene Ernährungsweise hervorragend. Gesundheitsbewusste Menschen, die auf zusätzliche Vitalstoffe und damit auf hochwertige Nahrungsergänzungsmittel setzen, können auch in der regionalen Küche ihren Speiseplan mit vielen schmackhaften Superfood Produkten anreichern. Traditionelle Rezepte der regionalen Küche können Sie schon auf ganz einfache Art mit nachhaltig hergestellten Superfoods wie beispielsweise Kurkuma Kapsel oder Tabletten, hochwertigem Manuka Honig oder Hagebuttenpulver aufpeppen.

Die regionale Küche mal anders: Modern und gesundheitsbewusst mit Hagebuttenpulver

Die regionale Küche und traditionelle Rezepte müssen nicht altbacken und verstaubt sein. Mit ein paar modernen Superfoods ergänzt kann die traditionell regionale Küche auch ganz modern und gesundheitsbewusst sein. Denn um gesund und fit zu bleiben, benötigt unser Körper gute Abwehrkräfte. Deshalb ist neben regelmäßiger Bewegung und ausreichend Schlaf eine ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen, Antioxidantien und Mineralstoffen wichtig. Das Superfood Hagebuttenpulver aus sonnengereiften Früchten ist ein wahres Vitamin- und Mineralstoff-Kraftpaket, das sich sehr leicht in traditionelle Rezepte und damit in die tägliche Ernährung der regionalen Küche integrieren lässt. Klassische Rezepte lassen sich so ganz leicht aufpeppen und erhalten durch Superfoods wie unser Hagebuttenpulver nicht nur einen interessanten Twist, sondern boosten auch die gesundheitsbewusste Ernährung.

Hagebutten Chutney mit Hagebuttenpulver

Zutaten: 1 Zwiebel, 1 EL Öl, 2EL Hagebuttenkonfitüre, Essig, Senfkörner, 1 EL Hagebuttenpulver

Schneiden Sie 1 große Zwiebel in kleine Würfel.Erhitzen Sie 1 Esslöffel Öl in einem Topf und dünsten darin die etwa 3 Minuten. Sobald die Zwiebel etwas Farbe hat, geben Sie circa 5 Esslöffel Wasser, 2 Esslöffel Hagebuttenkonfitüre, einen Spritzer Essig sowie einige Senfkörner hinzu. Das Ganze kurz aufkochen. Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie das Chutney einige Minuten abkühlen. Erst dann rühren Sie 1 Esslöffel Hagebuttenpulver unter. Zum Schluss mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken. Fertig! Das Superfood-Chutney schmeckt herrlich zu Fleischgerichten wie beispielsweise Rehkeule, Rinder- oder Wildschweinbraten.

Hagebutten-Nuss-Kuchen (rohköstlich ohne Backen, vegan und laktosefrei)

Zutaten:Für den Teig: 300 g feine Haferflocken, 300 g geraspelte frische Karotten, 150 g klein geschnittene Datteln 70 g gemahlene süße Mandeln, 30 g Hagebuttenpulver, 1 TL Zimt, ½ TL gemahlenen Ingwer (alle Zutaten möglichst bio)

Für den Guß: Puderzucker, Zitronensaft

Geben Sie alle Zutaten in die Rührschüssel einer Küchenmaschine und verrühren sie diese zu einem Teig. Alternativ können Sie natürlich ein Handrührgerät verwenden. Nehmen Sie den Teig aus der Schüssel und kneten Sie ihn per Hand gründlich durch. Nun geben Sie den Teig auf ein Backblech mit hohem Rand oder eine andere geeignete Form, die Sie zuvor mit Backpapier ausgelegt haben, und drücken ihn fest. Aus Puderzucker und einigen Spritzern Zitronensaft rühren Sie eine cremige Masse und bestreichen damit den Kuchen. Zum Schluss noch etwas Hagebuttenpulver darüber streuen. Den Kuchen 2 bis 3 Stunden kaltstellen, in mundgerechte Stückchen schneiden und servieren.

Gesund und regional kochen mit Kurkumapulver

Nicht nur mit unserem Hagebuttenpulver können Sie Ihre regionale Küche und traditionelle Rezepte aufwerten. Auch mit Kurkuma Kapseln oder Tabletten lassen sich ebenso wie mit Kurkumapulver traditionelle Gerichte raffiniert veredeln. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass eine Prise Kurcuma Salzkartoffeln, Nudeln oder Knödeln nicht nur ein feines Aroma, sondern zusätzlich ein appetitlicheres Aussehen verleiht. Auch "Kurkuma Latte" – vielen Menschen besser als "Goldene Milch" bekannt – ist aufgrund seiner Geschmacksintensität und wohltuenden Wirkung inzwischen bei vielen Menschen sehr beliebt. Es müssen also nicht immer nicht immer nur Kurkuma Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel sein, Sie können auch ganz leicht mit dem gelben und aromatischen Pulver direkt Ihre Rezepte ergänzen. Viele traditionelle Rezepte schmecken durch die Zugabe von Kurkumapulver einfach himmlisch und noch reichhaltiger, ohne dass die wertvollen Inhaltsstoffe des Superfoods Kurkuma beim Kochen in der regionalen Küche verloren gehen.

Milchreis mit Birkenzucker, Zimt und Kurkuma
Zutaten für 2 Personen: 140 g Milchreis, 250 ml Hafermilch, 250 ml Wasser, 1 EL Bio Kokosöl, 1 EL Bio Birkenzucker, 1 EL Kurkumapulver, je eine Prise Salz und Vanille

Erhitzen Sie das Wasser und die Hafermilch in einen Topf. Sobald das Ganze zu Sieden beginnt, geben Sie unter ständigem Rühren den Milchreis und das Kokosöl hinzu. Wenn der Reis aufkocht, reduzieren Sie die Hitze. Sobald der Milchreis die gesamte Flüssigkeit aufgesaugt hat, ist er fertig. Nun nehmen Sie den Topf vom Herd und geben das Kurkumapulver, den Zucker und die Gewürze dazu. Je nach Belieben warm oder kalt servieren.

Deftiger Kartoffel-Kraut-Topf mit Kurkuma

Zutaten für 2 Personen: 300 g mehlig kochende Kartoffeln, 250 gekochtes Sauerkraut, 30 g Tellerlinsen, 1 Zwiebel, 1 EL Olivenöl, 150 ml Bio Gemüsebrühe, 1 TL Kurkumapulver, 1 TL Currypulver, 1 TL Kümmel, 1 TL Paprikapulver

Schälen Sie die Kartoffeln und die Zwiebeln und schneiden Sie diese klein. Nun die Zwiebel in einem großen Topf mit dem Olivenöl anschwitzen, den Kümmel und das Paprikapulver dazugeben, alles kräftig durchrühren und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Kartoffeln, die Linsen, Curry und Kurkumapulver dazugeben und das Ganze zugedeckt circa 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Zum Schluss das Sauerkraut dazugeben und nochmals 2 Minuten kochen. Den Topf von Herd nehmen und den Kartoffel-Kraut-Topf etwa 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Erst jetzt auf Teller verteilen und servieren.

Klassische Rezepte der regionalen Küche mit dem Superfood Manuka Honig verfeinern

Nicht nur Superfoods in Form von Pulver und Kapseln (wie Hagebuttenpulver, Gingko, Matcha, Moringa Grüntee, Kurkuma Kapseln & Tabletten) können einen wertvollen Beitrag zur Gesunderhaltung des Organismus leisten. Auch natürliche Süßstoffe wie Birkenzucker oder Manuka Honig besitzen viele Vorzüge, die sich im Rahmen einer vitalen Ernährung hervorragend nutzen lassen. Dabei lassen sich auch ganz traditionelle Rezepte aus der regionalen Küche mit hochwertigem Manuka Honig verfeinern und erhalten dann das ganz besondere Etwas. Zusätzlich sind die Rezepte mit Manuka Honig statt normalem Zucker besser für eine gesundheitsbewusste, moderne Ernährung geeignet.

Buchweizen Müsli mit Manuka Honig

Zutaten für 1 Person: 30 g Buchweizen, 20 g zarte Haferflocken, 100 ml Wasser, 30 ml Milch oder Pflanzenmilch, 3 EL Naturjoghurt, 1 Prise Zimt, klein geschnittenes Obst und Nüsse nach Wahl, 1 EL Manuka Honig MGO 263 oder höher.

Alle Zutaten vermischen und genießen.

Unser Tipp: Falls Sie grundsätzlich gesund sind und hochwertige Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, um Ihre Vitalität und Lebenskraft zu erhalten und zu stärken, sollten Sie in der Küche regelmäßig zwischen den verschiedenen Produkten abwechseln. Ob Goji-Beeren, Hagebuttenpulver, Ingwer, Manuka Honig oder Kurkumakapseln & -tabletten: Jedes Superfood bringt seine eigenen wertvollen Inhaltsstoffe mit bestimmten Vorzügen mit. Sie müssen also nicht Ihre ganzen Kochgewohnheiten umkrempeln, sondern können ganz einfach mit ein paar ergänzenden Superfoods ihre liebgewonnenen Rezepte und die regionale Küche etwas aufpeppen und aufwerten. So lässt sich saisonales Kochen mit Zutaten aus der Region und gesundes Superfood schnell, leicht und vor allem köstlich kombinieren.

Wir wünschen beste Gesundheit und guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Bio Brahmi - Ginkgo Kapseln Bio Brahmi - Ginkgo
Inhalt 60 Kapseln (0,28 € * / 1 Kapseln)
16,90 € *
Bio Curcuma forte Kapseln Bio Curcuma forte Kapseln
Inhalt 90 Kapseln (0,27 € * / 1 Kapseln)
23,90 € *
BIO Curcuma Tabletten BIO Curcuma Tabletten (300 Tab.)
Inhalt 300 Tabletten (0,04 € * / 1 Tabletten)
12,90 € *
BIO Reishi Kapseln BIO Reishi-Kapseln
Inhalt 80 Kapseln (0,30 € * / 1 Kapseln)
23,90 € *
BIO Spirulina Tabletten 100 Stk. BIO Spirulina Tabletten
Inhalt 100 Tabletten (0,08 € * / 1 Tabletten)
7,90 € *
Jiaogulan Kapseln als Nahrungsergänzung Jiaogulan Kapseln, reine vegane 100 Stück
Inhalt 100 Kapseln (0,10 € * / 1 Kapseln)
ab 9,90 € *
TIPP!
Jiaogulan Pflanze Jiaogulan loses Blatt 500g / Premiumprodukt
Inhalt 500 Gramm (0,08 € * / 1 Gramm)
39,95 € *