Topseller
BIO Curcuma Tabletten BIO Curcuma Tabletten (300 Tab.)
Inhalt 300 Tabletten (0,04 € * / 1 Tabletten)
12,90 € *
TIPP!
Moringa Tee  / Moringa blätter Moringa loses Blatt
Inhalt 50 Gramm (0,15 € * / 1 Gramm)
7,50 € *
OPC BIO Kapseln bei www.jiaogulan.eu BIO OPC-Kapseln
Inhalt 80 Kapseln (0,21 € * / 1 Kapseln)
16,90 € *
TIPP!
BIO Moringa Kapseln BIO Moringa-Kapseln
Inhalt 90 Kapseln (0,11 € * / 1 Kapseln)
9,90 € * 11,90 € *
TIPP!
Graviola Tee Graviola Tee, geschnitten in 30er in Teebeutel
Inhalt 30 Teebeutel (0,31 € * / 1 Teebeutel)
9,20 € * 11,50 € *
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
3 von 3
BIO Curcuma Tabletten
BIO Curcuma Tabletten (300 Tab.)
Die Gelbwurz, auch Curcuma genannt, ist eine tropische Gebirgspflanze und gehört zur Familie der Ingwer gewächse. Ihre Heimat ist Indien und Südostasien. Curcuma enthält natürlicherweise den sekundären Pflanzenstoff Curcumin, welcher der...
Inhalt 300 Tabletten (0,04 € * / 1 Tabletten)
12,90 € *
3 von 3

Superfood BIO - Lebenskraft aus der Natur

Was stimmt nicht mit unserer Ernährung? Obst und Gemüse überwintern in Lagerhallen, bevor sie in den Handel kommen und verlieren – falls sie überhaupt aus organischem Anbau stammen – den größten Teil ihrer wertvollen Vitalstoffe. Wir werden krank, obwohl wir überzeugt sind, uns gesund zu ernähren.

In anderen Kulturen und Traditionen existiert dem gegenüber ein teilweise Jahrtausende alter Wissens- und Erfahrungsreichtum über die gesundheitsfördernden, heilkundlich dokumentierten Wirkungen uns bis vor kurzem unbekannter Pflanzen und Früchte, der von der 'modernen Wissenschaft' derzeit wieder entdeckt und gern für sich vereinnahmt wird. Konzerne erwerben aktuell  unglaublicherweise Patente auf Nahrungs- und Heilpflanzen.

Gemäß der Maxime Sebastian Kneipps, wonach der Weg zur Gesundheit durch die Küche und nicht durch die Apotheke führt, haben wir Ihnen eine Auswahl an den von uns favorisierten sogenannten Superfoods in unserem Online-Shop zusammen gestellt. In der Ayurveda und der Taditionellen Chinesischen Medizin zählt ein Arzt als empfehlenswerter Arzt, so lange er seine Patienten vor Krankheiten schützt. Es wäre wünschenswert, wenn die Behandlungsmethoden hierzulande sich endlich „mit Blick zurück“ in die Traditionen weiterentwickelten.

Wir müssen dennoch aus rechtlichen Gründen den folgenden Hinweis anbringen: Nahrungsergänzungen sollten nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt eingenommen werden.

Was stimmt nicht mit unserer Ernährung? Obst und Gemüse überwintern in Lagerhallen, bevor sie in den Handel kommen und verlieren – falls sie überhaupt aus organischem Anbau stammen – den größten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Superfood BIO - Lebenskraft aus der Natur

Was stimmt nicht mit unserer Ernährung? Obst und Gemüse überwintern in Lagerhallen, bevor sie in den Handel kommen und verlieren – falls sie überhaupt aus organischem Anbau stammen – den größten Teil ihrer wertvollen Vitalstoffe. Wir werden krank, obwohl wir überzeugt sind, uns gesund zu ernähren.

In anderen Kulturen und Traditionen existiert dem gegenüber ein teilweise Jahrtausende alter Wissens- und Erfahrungsreichtum über die gesundheitsfördernden, heilkundlich dokumentierten Wirkungen uns bis vor kurzem unbekannter Pflanzen und Früchte, der von der 'modernen Wissenschaft' derzeit wieder entdeckt und gern für sich vereinnahmt wird. Konzerne erwerben aktuell  unglaublicherweise Patente auf Nahrungs- und Heilpflanzen.

Gemäß der Maxime Sebastian Kneipps, wonach der Weg zur Gesundheit durch die Küche und nicht durch die Apotheke führt, haben wir Ihnen eine Auswahl an den von uns favorisierten sogenannten Superfoods in unserem Online-Shop zusammen gestellt. In der Ayurveda und der Taditionellen Chinesischen Medizin zählt ein Arzt als empfehlenswerter Arzt, so lange er seine Patienten vor Krankheiten schützt. Es wäre wünschenswert, wenn die Behandlungsmethoden hierzulande sich endlich „mit Blick zurück“ in die Traditionen weiterentwickelten.

Wir müssen dennoch aus rechtlichen Gründen den folgenden Hinweis anbringen: Nahrungsergänzungen sollten nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt eingenommen werden.

Zuletzt angesehen