Topseller
Bio Maca Kapseln / 80 Kapseln Bio Maca Kapseln / 80 Kapseln
9,90 € * 11,90 € *
Filter schließen
  •  
Bio Maca Kapseln / 80 Kapseln
Bio Maca Kapseln / 80 Kapseln
Bio Maca-Kapseln Nahrungsergänzungsmittel aus Macawurzelpulver Die Macawurzel wird in den oberen Höhenlagen der peruanischen Anden seit ungefähr 2000 Jahren angebaut und von der dortigen Bevölkerung von jeher geschätzt. Maca-Wurzeln...
9,90 € * 11,90 € *

Die Maca-Wurzel: Kraftquelle der Inka

Diese Wurzel, Maca in reiner Bioqualität, die nach jeweiligem Standort in den Farben schwarz, rot und gelb ausbildet ist, ist eine sehr erstaunliche Nährstoffknolle. Unserem europäischen Radieschen nicht unähnlich in ihrem niedrigen Erscheinungsbild, wächst die Maca dort, wo sonst kaum etwas wächst: oberhalb der Baumgrenze in den peruanischen Anden in Höhenlagen mit viel Sonne und Wind auf kargen Böden.

Die Widerstandkraft, die in der Wurzel steckt, hat mittlerweile das Interesse von weltweiten Forschergruppen geweckt, das Geheimnis dieser sagenumworbenen Superknolle zu entschlüsseln.

Die Maca-Wurzel wird seit jeher traditionell getrocknet, als Pulver zermahlen und von den Inka und deren Nachfahren als Stärkungsmittel für Ausdauer und mehr Energie in den  Bergregionen der Anden  mit seinen höchsten körperlichen Anforderungen eingesetzt. Vielleicht wäre die sagenhafte Inka-Stadt Machu Picchu ohne den Einsatz dieser kleinen Wurzel nie entstanden?

Die Frauen der Inka maßen der Pflanze gesundheitsfördernde Eigenschaften in den Wechseljahren und bei der Regeneration von Krankheiten bei.

Tipp: Den leicht nussig-bitteren Geschmack des Pulvers kann man sehr einfach durch Einnahme der Maca-Kapseln umgehen. 

Diese Wurzel, Maca in reiner Bioqualität , die nach jeweiligem Standort in den Farben schwarz, rot und gelb ausbildet ist, ist eine sehr erstaunliche Nährstoffknolle. Unserem europäischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Maca-Wurzel: Kraftquelle der Inka

Diese Wurzel, Maca in reiner Bioqualität, die nach jeweiligem Standort in den Farben schwarz, rot und gelb ausbildet ist, ist eine sehr erstaunliche Nährstoffknolle. Unserem europäischen Radieschen nicht unähnlich in ihrem niedrigen Erscheinungsbild, wächst die Maca dort, wo sonst kaum etwas wächst: oberhalb der Baumgrenze in den peruanischen Anden in Höhenlagen mit viel Sonne und Wind auf kargen Böden.

Die Widerstandkraft, die in der Wurzel steckt, hat mittlerweile das Interesse von weltweiten Forschergruppen geweckt, das Geheimnis dieser sagenumworbenen Superknolle zu entschlüsseln.

Die Maca-Wurzel wird seit jeher traditionell getrocknet, als Pulver zermahlen und von den Inka und deren Nachfahren als Stärkungsmittel für Ausdauer und mehr Energie in den  Bergregionen der Anden  mit seinen höchsten körperlichen Anforderungen eingesetzt. Vielleicht wäre die sagenhafte Inka-Stadt Machu Picchu ohne den Einsatz dieser kleinen Wurzel nie entstanden?

Die Frauen der Inka maßen der Pflanze gesundheitsfördernde Eigenschaften in den Wechseljahren und bei der Regeneration von Krankheiten bei.

Tipp: Den leicht nussig-bitteren Geschmack des Pulvers kann man sehr einfach durch Einnahme der Maca-Kapseln umgehen. 

Zuletzt angesehen